Suchfunktion

 

Ehrenamtliche Betreuer/Mitarbeiter

Ehrenamtliche Betreuer/Mitarbeiter leisten insbesondere im Bereich der mitmenschlichen Kommunikation wichtige Beiträge, die für die Gefangenen von existenzieller Bedeutung und unverzichtbar für die Einübung sozialen Verhaltens sind. Ihre spezielle Kompetenz liegt in ihrer selbst bestimmten Arbeit und ihrer persönlichen Beziehung zu den Gefangenen. Sie können Angebote machen, die den Bediensteten der Justiz aus zeitlichen, personellen und vollzuglichen Gründen oft nicht möglich sind.

Zu erwähnen sind hier: Gesprächsgruppen, Einzelbetreuung, Freizeitangebote und die Begleitung bei und nach der Haftentlassung. Ein Gefangener umschrieb dies kürzlich mit den Worten: „Sie sind für uns das Fenster nach draußen“. Und so soll es durchaus sein; mit anderen Worten: Den Ehrenamtlichen kommt eine unverzichtbare Brückenfunktion zwischen "drinnen und draußen" zu. Ihr Wirken eröffnet eine zusätzliche Chance, Vorurteile gegenüber Gefangenen abzubauen und in der Gesellschaft eine von Mitverantwortung geprägte Einstellung zu straffällig gewordenen Menschen zu entwickeln. Zwar darf nicht verkannt werden, dass das Verhältnis zwischen den Ehrenamtlichen und dem Justizvollzug im Zielkonflikt von menschlicher Zuwendung einerseits und der Sicherheit und Ordnung andererseits auch Belastungen erfahren kann.

 

Fußleiste